nach oben
Erfahrungen & Bewertungen zu Erbrecht München - Bernhard F. Klinger - Fachanwalt für Erbrecht

Fachaufsätze

Fachanwalt für Erbrecht Bernhard F. Klinger hat in Fachzeitschriften folgende Aufsätze veröffentlicht und Gerichtsentscheidungen kommentiert:

Erbfall, Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, Erbschein

  • „Zulässigkeit bedingter Ausschlagung der Erbschaft“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 439, Verlag C.H.Beck)

  • „Verzichtsverträge im Erbrecht“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 61, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Erbunwürdigkeitsklage“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 349, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Ausschlagung in der anwaltlichen Praxis“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 301, Verlag C.H.Beck)

  • „Erbrechtliche Wahlmöglichkeiten des überlebenden Erblassers“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 205, Verlag C.H.Beck)

  • „Ehegattenerbrecht trotz Scheidung“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 157, Verlag C.H.Beck)

  • „Erbfall und Sozialhilferegress“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 109, Verlag C.H.Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Quotentheorie beim Ausschlagungsrecht nach § 2306 I 2 BGB (OLG Stuttgart (Urteil vom 29.1.2009, BeckRS 2009, 08220)

  • Kommentierung der Entscheidung: Unwirksamkeit eines zu Lebzeiten unkündbaren Grabpflegevertrags (BGH, Urteil vom 12.3.2009, BeckRS 2009, 09802)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erstattung des Erbenermittlerhonorars bei bloßer Scheinerbschaft (KG, Beschluss vom 27.11.2008, BeckRS 2009, 07818)

  • Erbenermittlerhonorar von 20% des Nachlasses nicht sittenwidrig (OLG Brandenburg, Urteil vom 20.5.2008, BeckRS 2008, 12221)

  • Kommentierung der Entscheidung: Nachweis der Erbberechtigung durch Erben des Gläubigers (KG, Beschluss vom 18.2.2009, BeckRS 2009, 06968)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbenfeststellungsklage bei Möglichkeit der Erbscheinseinziehung (OLG Brandenburg, Urteil vom 18.02.2009, BeckRS 2009, 07798)

  • Kommentierung der Entscheidung: Nachlasspflegschaft bei Abwicklung eines Mietverhältnisses (LG Köln, Beschuss vom 3.7.2008, BeckRS 2008, 25167)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Anfechtung der Ausschlagung bei Irrtum über den Nachlassumfang (OLG Düsseldorf, Beschluss vom 5.9.2008, BeckRS 2008, 20634)

  • Kommentierung der Entscheidung: Gewillkürte Erbfolge: Keine Pflicht zur Vorlage der Sterbeurkunden (LG Stendal, Beschluss vom 18.1.2008, BeckRS 2008, 13924)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbschaftsausschlagung durch Bevollmächtigten des Erben (OLG Zweibrücken, Beschluss vom 13.11.2007, BeckRS 2007, 19150)

  • Kommentierung der Entscheidung: Ausschlagung der Erbschaft durch pflichtteilsberechtigten Alleinerben (OLG Karlsruhe, Urteil vom 10.10.2007, BeckRS 2007, 18239)

  • Kommentierung der Entscheidung: Herausgabepflicht des Nachlasspflegers nach Beendigung des Amtes (OLG Brandenburg, Urteil vom 8.8.2007, BeckRS 2007, 16942)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anfechtung der Erbschaftsannahme wegen Irrtums (BGH, Beschluss vom 5.7.2006, NJW 2006, 3353)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beginn der Ausschlagungsfrist bei auslegungsbedürftigem Testament (OLG München, Beschluss vom 28.8.2006, NJW-RR 2006, 1668)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beginn der Ausschlagungsfrist bei gesetzlicher Erbfolge (OLG Zweibrücken, Beschluss vom 23.2.2006, NJW-RR 2006, 1594)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anfechtung der Erbschaftsannahme wegen Rechtsirrtums im Rahmen des § 2306 BGB (OLG Hamm, Vorlagebeschluss vom 20.9.2005, NJW 2005, 3808)

  • Kommentierung der Entscheidung: Öffentliches Testament grundsätzlich zum Nachweis des Erbrechts gegenüber Banken ausreichend (BGH, Urteil vom 7.6.2005, NJW 2005, 2779)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Bindung des Zivilrichters bei der Frage der Erbunwürdigkeit im Falle strafrechtlicher Verurteilung (BGH, Urteil vom 16.3.2005, NJW-RR 2005, 1024)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein gesetzlicher Anspruch des „Erbensuchers“ gegen ermittelte Erben (BGH, Beschluss vom 23.2.2006, NJW-RR 2006, 656)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbverzichtsvertrag ohne Abfindungsvereinbarung (BayObLG, Beschluss vom 4.1.2006, NJW-RR 2006, 372)

  • Kommentierung der Entscheidung: Grundbuchgebührenfreiheit bei der Nachlassteilung (OLG München, Urteil vom 2.2.2006, NJW-RR 2006, 648)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbrechtsberatung durch Banken unzulässig (LG Freiburg, Urteil vom 28.10.2005, NJW-RR 2006, 423)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbschaftsannahme durch schlüssiges Verhalten (BayObLG, Beschluss vom 8.9.2004, NJW-RR 2005, 232

  • Kommentierung der Entscheidung: Ausschlagung der Erbschaft eines Sozialhilfeempfängers sittenwidrig? (LG Aachen, Beschluss vom 4.11.2004, NJW-RR 2005, Heft 5)

  • Kommentierung der Entscheidung: Fristbeginn bei Anfechtung der Erbausschlagung eines nachrangigen Erben (KG, Beschluss vom 16.3.2004, NJW-RR 2004, 941)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Erhöhung der Ehegattenerbquote bei Anwendbarkeit österreichischen Erbrechts (OLG Stuttgart, Beschluss vom 8.3.2005, NJW-RR 2005, 740)

  • Kommentierung der Entscheidung: Einantwortung nach österreichischem Recht als Nachlassbestandteil (OLG München, Beschluss vom 5.12.2008, BeckRS 2008, 25684)

Testament, Berliner Testament, Erbvertrag

  • „Altersbestimmung von Testamenten“ (NJW-Spezial 2011, 167)

  • „Testamentsfälschung - Was nun?“ (NJW-Spezial 2010, 679

  • „Beweislastfragen bei Vernichtung, Veränderung oder Unauffindbarkeit eines Testamentes“ (NJW-Spezial Erbrecht 2009, 7)

  • „Beweisfragen zur Wirksamkeit von Testamenten“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 301, 349, Verlag C.H.Beck)

  • „Abgrenzung von Teilungsanordnung und Vorausvermächtnis“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 263, Verlag C.H.Beck)

  • „Umdeutung einer unwirksamen Verfügung von Todes wegen“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 199, Verlag C.H.Beck)

  • „Testamentsauslegung bei Zuwendungen von Einzelgegenständen“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 135, Verlag C.H.Beck)

  • „Selbstanfechtung zur Beseitigung der Bindungswirkung gemeinschaftlicher Testamente und Erbverträge“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 567, Verlag C.H.Beck)

  • „Erbrechtliche Gestaltungen in „Patchwork“-Familien“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 205, Verlag C.H.Beck)

  • „Feststellung der Testierunfähigkeit zu Lebzeiten des Erblassers?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 493, Verlag C.H.Beck)

  • „Das Vor- und Nachvermächtnis“ (NJW-Spezial Erbrecht 2009, 327, Verlag C.H.Beck)

  • „Abgrenzung der Vor- und Nacherbschaft zu verwandten Rechtsinstituten“ (NJW-Spezial Erbrecht 2009, 135, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Rechte des Nacherben während der Vorerbschaft“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 205, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Rechtsstellung des Nacherben bei Eintritt der Nacherbfolge“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 445, Verlag C.H.Beck)

  • „Der befreite Vorerbe“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 391, Verlag C.H.Beck)

  • „Konstruktive Nacherbfolge bei unvollständiger oder bedingter Erbeinsetzung“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 7, Verlag C.H.Beck)

  • „Das Herausgabevermächtnis - Alternative zur befreiten Vorerbschaft“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 445, Verlag C.H.Beck)

  • „Bindungswirkung erbrechtlicher Verfügungen“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 157, Verlag C.H.Beck)

  • „Scheidung und Ehegattenerbrecht“ (FPR - Familie, Partnerschaft, Recht, 2006, 138, Verlag C.H.Beck)

  • „Ehegattenerbrecht trotz Scheidung“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 157, Verlag C.H.Beck)

  • „Reduzierung des Pflichtteilsrisikos mittels letztwilliger Verfügung“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 157, Verlag C.H.Beck)

  • „Das Behindertentestament – Vermeidung typischer Gestaltungsfehler“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 109, Verlag C.H.Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Ersatzerbenbestimmung bei notariellem Testament gem. § 2069 BGB (OLG München, Beschluss vom 04.03.2009, BeckRS 2009, 08378)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beim Nottestament ist Vorlesen des Textes Wirksamkeitsvoraussetzung (LG Nürnberg-Fürth, Beschluss vom 12.8.2008, BeckRS 2009, 00391)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein wirksames Testament bei Notizzettel mit Handlungsanweisung für den Erbfall (OLG München, Beschluss vom 25.9.2008, BeckRS 2008, 20996)

  • Kommentierung der Entscheidung: Nur ausnahmsweise Sittenwidrigkeit des Geliebtentestaments (OLG Düsseldorf, Beschluss vom 22.8.2008, BeckRS 2008, 19390)

  • Ehegattenerbrecht trotz Einreichen des Scheidungsantrags (BGH, Beschluss vom 2.7.2008, BeckRS 2008, 18077)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbeinsetzung im Ehegattentestament für den Fall des „miteinander Sterbens“ (OLG München, Beschluss vom 30.7.2008, BeckRS 2008, 19595)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbunwürdigkeit wegen Gebrauchs eines unechten Testaments (BGH, Beschluss vom 28.5.2008, BeckRS 2008, 11335)

  • Kommentierung der Entscheidung: Ehegattentestament trotz Einzelurkunden und gemeinsamen Nachtragstestament (OLG München, Beschluss vom 23.7.2008, BeckRS 2008, 15423)

  • Kommentierung der Entscheidung: „Vergessene“ Ehefrau kein Anfechtungsgrund i.S. von § 2078 BGB (OLG München, Beschluss vom 7.5.2008, BeckRS 2008, 10052)

  • Schadensersatzpflicht bei Nichtablieferung eines Testamentes (OLG Brandenburg, Urteil vom 12.3.2008, BeckRS

  • Kommentierung der Entscheidung: Einzeltestamente von Eheleute sind ausnahmsweise wechselbezüglich (LG München II, Beschluss vom 28.1.2008, BeckRS 2008, 04855)

  • Kommentierung der Entscheidung: Im Zweifel Vererblichkeit der Nacherbenanwartschaft (LG Krefeld, Urteil vom 27.6.2008, BeckRS 2008, 12990)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbeinsetzung eines Abkömmlings für den Fall seines „Vorablebens ohne Kinder“ (OLG Hamm, Beschluss vom 09.07.2007, BeckRS 2007, 17932)

  • Kommentierung der Entscheidung: Auslegung eines Testaments bie Zuwendung von „Bargeld“ (OLG Karlsruhe, Urteil vom 03.05.2007, BeckRS 2007, 13297)

  • Kommentierung der Entscheidung: Widerruf eines gemeinschaftlichen Testaments in getrennten Urkunden(OLG Braunschweig, Beschluss vom 13.3.2006, ZEV 2007, 178)

  • Kommentierung der Entscheidung: Auslegung einer Pflichtteilsklausel - Schlusserbeneinsetzung der Kinder (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 19.1.2006, ZEV 2006, 409)

  • Kommentierung der Entscheidung: Umdeutung eines „gemeinschaftlichen“ Testaments von Nichtehegatten (OLG Braunschweig, Beschluss vom 21.4.2005, NJW-RR 2005, 1027)

  • Handschriftliche Änderungen auf der Kopie des Originaltestaments (OLG München, Urteil vom 25.10.2005, NJW-RR 2006, 11)

  • Kommentierung der Entscheidung: Auslegung der Erbeinsetzung eines nichtehelichen Kindes des Ehegatten (BayObLG, Beschluss vom 4.8.2004, NJOZ 2004, 3827 = ZEV 2005, 528)

  • Kommentierung der Entscheidung: Widerruf eines notariellen Testaments durch Rücknahme aus amtlicher Verwahrung (OLG München, Beschluss vom 11.5.2005, ZEV 2005, 482)

  • Kommentierung der Entscheidung: Widerruf einer wechselbezüglichen Erbeinsetzung zu Kommentierung der Entscheidung: Lebzeiten beider Ehegatten (OLG Zweibrücken, Beschluss vom 18.4.2005, ZEV 2005, 483)

  • Kommentierung der Entscheidung: Testamentsauslegung anhand frühere durchgestrichener Verfügung (BayObLG, Beschluss vom 1.12.2004, NJW-RR 2005, 5259)

  • Kommentierung der Entscheidung: Abgrenzung zwischen Erbeinsetzung nach Vermögensgruppen und Vermächtnis (OLG München, Beschluss vom 21.5.2007, NJW-RR 2007, 1162)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbvertragliche Verfügungen und Scheidung des Erblassers (OLG München, Beschluss vom 8.2.2008, BeckRS 2008, 04613)

  • Kommentierung der Entscheidung: Wirksamkeit eines eigenhändigen Testaments für in Florida belegenes Nachlassvermögen (BGH, Urteil v. 7.7.2004 = NJW 2004, 3558)

  • Kommentierung der Entscheidung: Nach Ehescheidung keine Aufhebung wechselbezüglicher Verfügungen durch einseitiges Testament (BGH, Urteil vom 7.7.2004, NJW 204, 3113)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbeinsetzung in Ehegattentestamenten für den Fall des „gleichzeitigen Versterbens“ (BayObLG, Beschluss vom 18.12.2003, ZEV 2004, 200)

  • Kommentierung der Entscheidung: Nachweis der Existenz eines nicht mehr auffindbaren Testaments (BayObLG, Beschluss vom 1.4.2004, BayObLGZ 2004, ZErb 2004, 266)

  • Kommentierung der Entscheidung: Formnichtigkeit des gesamten Testaments wegen nicht unterschriebener Zusatzklausel (BayObLG, Beschluss vom 10.12.2003, NJW-RR 2004, 939)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Erhöhung der Ehegattenerbquote bei Anwendbarkeit österreichischen Erbrechts (OLG Stuttgart, Beschluss vom 8.3.2005, NJW-RR 2005, 740)

Schenkung, vorweggenommene Erbfolge, Lebensversicherung

  • „Beweislastverteilung bei „böswilliger Schenkung“ i.S. des § 2287 BGB“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 519, Verlag C.H.Beck)

  • „Anrechnung und Ausgleichung lebzeitiger Zuwendungen des Erblassers“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 253, Verlag C.H.Beck)

  • „Ausgleichung von Vorempfängen bei gesetzlicher Erbfolge“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 61, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Lebensversicherung im Pflichtteilsrecht“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 13, Verlag C.H. Beck)

  • „Erbfall und Sozialhilferegress“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 109, Verlag C.H.Beck)

  • „Vorweggenommene Erbfolge und Sozialhilferegress“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 301, Verlag C.H. Beck)

  • „Wohnungsrecht und auswärtige Heimunterbringung - Zahlungsfalle für den Verpflichteten?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 157, Verlag C.H. Beck)

  • „Kann der Erbanwärter nachlassschmälernde Handlungen des (künftigen) Erblassers verhindern?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 13, Verlag C.H. Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anspruch des Vertragserben auf die Lebensversicherung (OLG Köln, Urteil vom 26.11.2008, BeckRS 2008, 26316)

  • Kommentierung der Entscheidung: Einwilligung bei Schenkung von Wohneigentum an Minderjährige (OLG München, Beschluss vom 6.3.2008, BeckRS 2008, 07596)

  • Kommentierung der Entscheidung: Aufhebung eines Zuwendungsverzichtsvertrags (BGH, Urteil vom 20.2.2008, BeckRS 2008, 05039)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein Geldrentenanspruch des Wohnberechtigten bei Umzug in Pflegeheim (OLG Celle, Beschluss vom 15.10.2007, BeckRS 2007, 1779)

  • Kommentierung der Entscheidung: Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen (BFH-Urteil vom 11.10.2007, BeckRS 2007, 24003140)

  • Kommentierung der Entscheidung: Immobilienschenkung an Minderjährige unter Anrechnungsbestimmung (OLG München, Beschluss vom 17.7.2007, BeckRS 2007, 12207)

  • Kommentierung der Entscheidung: Eigeninteresse des Erblassers bei den Vertragserben beeinträchtigender Schenkung (BGH, Urteil vom 29.6.2005, NJW-RR 2005, 1462)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anspruch des Vertragserben gegen den Beschenkten bei einer Schenkung in Benachteiligungsabsicht (OLG Koblenz, Urteil vom 6.12.2004, NJW-RR 2005, 883)

  • Kommentierung der Entscheidung: Widerruf des Bezugsrechts einer Lebensversicherung durch den Erben (OLG Hamm, Urteil vom 3.12.2004, NJW-RR 2005, Heft 7)

  • Kommentierung der Entscheidung: Widerruf der Lebensversicherungsbezugsberechtigung durch Erben (BGH, Urteil vom 21.5.2008, BeckRS 2008, 13179)

  • Kommentierung der Entscheidung: Bedingte Pfändbarkeit von Ansprüchen aus einer Lebensversicherung auf den Todesfall (BGH, Beschluss vom 12.12.2007, BeckRS 2008, 01307)

  • Kommentierung der Entscheidung: Vorweggenommene Erbfolge zu Gunsten minderjähriger Kinder, BayObLG, Beschluss vom 4.9.2003, NJW-RR 2004, 810)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beweislast bei angeblicher Schenkung eines Sparbuchs (OLG Koblenz, Urteil vom 22.9.2003, NJOZ 2004, 3678)

  • Kommentierung der Entscheidung: Schenkungsrückforderung durch den Sozialhilfeträger (BGH, Urteil vom 19.10.2004, NJW 2005, 670)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Gläubigerbenachteiligung bei Grundstücksschenkung mit Rückforderungsvorbehalt im Insolvenzfall (BGH, Beschluss vom 13.3.2008, BeckRS 2008, 08448)

Pflichtteilsrecht

  • „Der Pflichtteil des Ehegatten“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 647, Verlag C.H.Beck)

  • „Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Lebensversicherung des Erblassers“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 583, Verlag C.H.Beck)

  • „Ehebezogene Zuwendungen im Pflichtteilsrecht“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 327, Verlag C.H.Beck)

  • „Belegvorlageanspruch des Pflichtteilsberechtigten“ (NJW-Spezial Erbrecht 2008, 71, Verlag C.H.Beck)

  • „Verzeihung eines Pflichtteilsentziehungsgrundes“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 503, Verlag C.H.Beck)

  • „Pflichtteilsreduzierung durch familien- und gesellschaftsrechtliche Gestaltungen sowie durch Vermögensverlagerungen ins Ausland“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 397, Verlag C.H.Beck)

  • „Reduzierung des Pflichtteilsrisikos mittels lebzeitiger Zuwendungen“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 301, Verlag C.H.Beck)

  • „Reform des Pflichtteilsrechts“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 253, Verlag C.H.Beck)

  • „Reduzierung des Pflichtteilsrisikos mittels letztwilliger Verfügung“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 157, Verlag C.H.Beck)

  • „Der Pflichtteilsergänzungsanspruch des Erben“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 13, Verlag C.H.Beck)

  • „Pflichtteilsbeschränkung in guter Absicht“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 397, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Verjährung im Pflichtteilsrecht“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 493, Verlag C.H.Beck)

  • „Die Ausschlussfrist beim Pflichtteilsergänzungsanspruch“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 253, Verlag C.H. Beck)

  • „Anrechnung und Ausgleichung lebzeitiger Zuwendungen des Erblassers“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 253, Verlag C.H.Beck)

  • „Notarielles Nachlassverzeichnis – Sinnvolles Mittel zur Feststellung des pflichtteilsrelevanten Nachlasses?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 61, Verlag C.H. Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Konkludenter Ansatz des Ertragswerts für Landgut (OLG München, Urteil vom 18.3.2009, BeckRS 2009, 08579)

  • Kommentierung der Entscheidung: Zinslose Stundung des Pflichtteilsanspruchs steuerbar (FG Münster, Urteil vom 8.12.2008, BeckRS 2008, 26027004)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erzwingen des Bestandsverzeichnisses nur bei Bestimmtheit des Titels (OLG Köln, Beschluss vom 12.01.2009, BeckRS 2009, 04174)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Beweislastumkehr bei Verletzung der Auskunftspflicht des Erben (OLG Brandenburg, Urteil vom 5.11.2008, BeckRS 2008, 23781)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Abfindung für einen Erbverzicht (BGH, Urteil vom 3.12.2008, BeckRS 2009, 03915)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anspruch auf Sozialleistungen trotz bestehendem Pflichtteilsanspruch (LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 24.11.2008, BeckRS 2009, 50415)

  • Kommentierung der Entscheidung: Minderung einer ergänzungspflichtigen Schenkung durch Leibrente (OLG Schleswig, Urteil vom 25.11.2008, BeckRS 2008, 25346)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erb- und Pflichtteilsverzicht bei nichtigem Ehevertrag (LG Ravensburg, Urteil vom 31.01.2008, BeckRS 2008, 13933)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein Fristbeginn i.S. des § 2325 III BGB bei Zustimmungspflicht von Verfügungen des Beschenkten (OLG Düsseldorf, Urteil vom 11.4.2008, BeckRS 2008, 23552)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beginn der Zehn-Jahres-Frist des § 2325 III BGB bei Schenkung unter Wohnrechtsvorbehalt (OLG München, Urteil vom 25.6.2008, BeckRS 2008, 21478)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Verjährungshemmung bei Wirksamkeitsbedenken des Pflichtteilsberechtigten (OLG Düsseldorf, Urteil vom 25.1.2008, BeckRS 2008, 14040)

  • Kommentierung der Entscheidung: Behandlung ehebezogener Zuwendungen als Eigengeschenke (LG Ellwangen, Urteil vom 22.2.2008, BeckRS 2008, 08132)

  • Kommentierung der Entscheidung: „Anrechnung auf den Erbanteil“ regelmäßig keine Anrechnung auf den Pflichtteil nach § 2315 BGB (OLG Schleswig, Urteil vom 13.11.2007, BeckRS 2008, 08948)

  • Kommentierung der Entscheidung: Voraussetzungen einer konkludenten Anrechnungsbestimmung (OLG Köln, Beschluss vom 28.11.2007, BeckRS 2007, 19422)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine persönliche Unterzeichnung einer Auskunftserteilung nach § 260 I BGB (BGH, Beschluss vom 28.11.2007, BeckRS 2008, 08130)

  • Kommentierung der Entscheidung: Sanktion einer Pflichtteilsklausel trotz nicht bestehendem Pflichtteilsanspruch (OLG München, Beschluss vom 29.1.2008, BeckRS 2008, 04046)

  • Kommentierung der Entscheidung: Wertermittlung von Nachlassimmobilien nach dem Verkaufspreis (OLG Brandenburg, Urteil vom 20.2.2008, BeckRS 2008, 03395)

  • Kommentierung der Entscheidung: Persönliche Anwesenheit des Erben bei Aufnahme eines notariellen Nachlassverzeichnisses (OLG Koblenz, Beschluss vom 29.12.2006, BeckRS 2007, 12668)

  • Kommentierung der Entscheidung: Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Lebensversicherungsleistungen (LG Göttingen, Urteil vom 23.3.2007, ZEV 2007, 386)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anspruch auf notarielles Verzeichnis nach bereits erteiltem privatschriftlichem Verzeichnis (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 21.8.2006, NJW-RR 2007, 881)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beginn der Zehnjahresfrist des § 2325 III BGB bei Schenkung unter Wohnrechtsvorbehalt (OLG Karlsruhe, Urteil vom 15.1.2008, BeckRS 2008, 01492)

  • Kommentierung der Entscheidung: Pflichtteilsklausel und Anwaltshaftung(BGH, Urteil vom 12.7.2006, NJW 2006, 3064)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein pflichtteilsrechtlicher Auskunftsanspruch des Nacherben (OLG Celle, Urteil vom 29.6.2006, ZEV 2006, 361)

  • Kommentierung der Entscheidung: Abzug des Wohnrechts im Rahmen des Pflichtteilergänzungsanspruchs (BGH, Urteil vom 8.3.2006, NJW-RR 2006, 877)

  • Kommentierung der Entscheidung: Immobilienschenkung an Minderjährige unter Anrechnungsbestimmung (OLG München, Beschluss vom 17.7.2007, BeckRS 2007, 12207)

  • Kommentierung der Entscheidung: Inhalt eines notariellen Nachlassverzeichnisses i.S. des § 2314 I 3 BGB (LG Aurich, Urteil vom 7.7.2004 – NJW-RR 2005, Heft 21)

  • Kommentierung der Entscheidung: Wirksamer Pflichtteilsentziehungsgrund nur bei hinreichend konkreter Beschreibung (BVerfG, Beschluss vom 11.5.2005, NJW 2005, 2691)

  • Kommentierung der Entscheidung: Geltendmachung eines Pflichtteilsanspruchs durch Sozialhilfeträger (BGH, Urteil vom 19.10.2005, NJW-RR 2006, 223)

  • Kommentierung der Entscheidung: Bewertungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten bei Kunstwerken (OLG Köln, Urteil vom 5.10.2005, NJW 2006, 625)

  • Kommentierung der Entscheidung: Verteilung der Pflichtteilslast gem. § 2318 I BGB und Aufklärungspflichten des Rechtsanwalts (LG Düsseldorf, Urteil vom 9.1.2008, BeckRS 2008, 01699)

  • Kommentierung der Entscheidung: Grundbucheinsicht zur Ermittlung von Pflichtteilsansprüchen (LG Stuttgart, Beschluss vom 9.2.2005, ZEV 2005, 313)

  • Kommentierung der Entscheidung: Pflichtteilsrecht verfassungskonform (BVerfG, Beschlüsse vom 19.4.2005, NJW 2005, 1561)

  • Kommentierung der Entscheidung: Rückzahlung des Pflichtteils beseitigt nicht die Sanktion einer testamentarischen Ausschlussklausel (BayObLG, Beschluss vom 20.1.2004, NJW-RR 2004, 654)

  • Kommentierung der Entscheidung: BGH bestätigt Niederstwertprinzip beim Pflichtteilsergänzungsanspruch (BGH, Beschluss vom 16.7.2003, ZEV 2003, 416)

  • Kommentierung der Entscheidung: Unterschrift des Erben bei Auskunft gegenüber Pflichtteilsberechtigten nicht notwendig (OLG Nürnberg, Urteil vom 25.2.2005, NJW-RR 2005, 808)

  • Kommentierung der Entscheidung: Pflichtteilsergänzungsanspruch bei Grundstücksübertragung durch den Erblasser (OLG Bremen, Urteil vom 25.2.2005, NJW 2005, 1726)

  • Kommentierung der Entscheidung: Klage des Pflichtteilsberechtigten auf Ergänzung eines Wertermittlungsgutachtens (OLG Karlsruhe, Urteil vom 9.7.2004, ZEV 2004, 468)

  • Kommentierung der Entscheidung: Feststellungsklage des Pflichtteilsberechtigten zu Lebzeiten des Erblassers? (BGH, Urteil vom 10.3.2004, NJW 2004, 1874

  • Kommentierung der Entscheidung: Grundbucheinsicht durch den Pflichtteilsberechtigten (KG, Beschluss vom 20.1.2004, NJW-RR 2004, Heft 19)

Erbengemeinschaft, Verwaltung und Teilung des Nachlasses

  • „Die Erbteilungsklage“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 157, Verlag C.H.Beck)

  • „Teilauseinandersetzung durch den Testamentsvollstrecker?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 541, Verlag C.H.Beck)

  • „Anspruch der Miterben auf Auskunft über den Nachlassbestand?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 349, Verlag C.H. Beck)

  • „Abschichtung - Formfreier Eigentumserwerb von Nachlassimmobilien durch einen Miterben“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 397, Verlag C.H.Beck)

  • „Das Aufgebot der Nachlassgläubiger - eine unbekannte Haftungsfalle!“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 61, Verlag C.H. Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein allgemeiner Auskunftsanspruch unter Miterben (OLG München, Urteil vom 28.1.2009, BeckRS 2009, 05427)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Beweislastumkehr bei Verletzung der Auskunftspflicht des Erben (OLG Brandenburg, Urteil vom 5.11.2008, BeckRS 2008, 23781)

  • Kommentierung der Entscheidung: Verkauf eines zum Nachlass gehörenden Grundstücks bei minderjährigen Miterben (OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 23.2.2007, BeckRS 2007, 09748)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Rechts- oder Parteifähigkeit der Erbengemeinschaft (BGH, Beschluss vom 17.10.2006, NJW 2006, 3715)

  • Kommentierung der Entscheidung: Gerichtsstand bei Klage gegen einen anderen Miterben (OLG Schleswig, Beschluss vom 12.4.2007, BeckRS 2007, 15200)

  • Keine Pflicht des Miterben zur Mieterhöhung bei Nachlassimmobilien (BGH, Urteil vom 6.3.2008, BeckRS 2008, 05551)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Erfüllung einer Nachlassforderung bei Leistung an nur einen Miterben (OLG Koblenz, Urteil vom 11.7.2005, NJW-RR 2005, 1678)

  • Kommentierung der Entscheidung: Besitzschutz unter Miterben bei wechselseitig begangener verbotener Eigenmacht (AG Rostock, Urteil vom 8.7.2005, NJW-RR 2005, Heft 22)

Testamentsvollstreckung und Testamentsvollstrecker

  • Kommentierung der Entscheidung: Amtsannahme des Testamentsvollstreckers auch beim Grundbuchamt (LG Saarbrücken, Beschluss vom 10.12.2008, BeckRS 2009, 08167)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erstellung eines Nachlassverzeichnisses bei Erbteilsvollstreckung (OLG München, Beschluss vom 30.12.2008, BeckRS 2009, 04004

  • Kommentierung der Entscheidung: Verschweigen von Nachlassbestandteilen durch Testamentsvollstrecker (OLG Schleswig, Beschluss vom 19.9.2008, BeckRS 2008, 25348

  • Kommentierung der Entscheidung: Haftung des untätigen Testamentsvollstreckers für Anwaltskosten des Erben (OLG Koblenz, Urteil vom 29.5.2008, BeckRS 2008, 20640)

  • Kommentierung der Entscheidung: Umsatzsteuerpflicht des Steuerberaters als Testamentsvollstrecker (BFH, Urteil vom 3.4.2008, BeckRS 2008, 24003327)

  • Kommentierung der Entscheidung: Wegfall der Nachfolgerbestimmungsklausel bei Entlassung des Testamentsvollstreckers (OLG München, Beschluss vom 9.7.2008, BeckRS 2008, 17195)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein genereller Interessenkonflikt zwischen Testamentsvollstreckung und elterlicher Sorge (BGH, Beschluss vom 5.3.2008, BeckRS 2008, 08468)

  • Kommentierung der Entscheidung: Vergütung des Rechtsanwalts bei Testamentsvollstreckung (LG München I, Urteil vom 2.2.2007, BeckRS 2007, 19725)

  • Kommentierung der Entscheidung: Wichtiger Grund für die Entlassung eines Testamentsvollstreckers (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 15.9.2004, NJW-RR 2005, 527)

  • Kommentierung der Entscheidung: Teilausschlagung eines Erbteils (KG, Beschluss vom 11.01.2005, NJW-RR 2005, Heft 9)

  • Kommentierung der Entscheidung: Testamentsvollstreckung durch Banken und Steuerberater zulässig (BGH, Urteil vom 11.11.2004, NJW 2005, 968, 969)

  • Kommentierung der Entscheidung: Verjährung der Ansprüche gegen den Testamentsvollstrecker (OLG Karlsruhe, Urteil vom 20.10.2005, ZEV 2006, 317

  • Kommentierung der Entscheidung: Testamentsvollstreckung bei beschränkt geschäftsfähigem Erben (BGH, Urteil vom 30.11.2005, ZEV 2006, 262)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kommentierung der Entscheidung: Keine Beugemittel gegen Testamentsvollstrecker zur Erfüllung seiner Pflichten gegenüber den Erben (OLG Zweibrücken, Beschluss vom 31.10.2003, NJW-RR 2004, 941)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beschwerderecht des Pflichtteilsberechtigten bei der Ernennung eines Testamentsvollstreckers? (OLG Celle, Beschluss vom 6.11.2003, NJW-RR 2004, 872)

  • Kommentierung der Entscheidung: Entlassung des Testamentsvollstreckers bei langer Dauer der Abwicklungsvollstreckung (OLG Köln, Beschluss vom 27.10.2004, NJW-RR 2005, 94)

 

Haftung der Erben, Sozialhilferegress

  • „Die Ausschlagung in der anwaltlichen Praxis“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 301, Verlag C.H.Beck)

  • „Das Aufgebot der Nachlassgläubiger - eine unbekannte Haftungsfalle!“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 61, Verlag C.H. Beck)

  • „Vorbehalt der beschränkten Erbenhaftung als Regressfalle“„ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 541, Verlag C.H.Beck)

  • „Erbfall und Sozialhilferegress“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 109, Verlag C.H.Beck)

  • „Vorweggenommene Erbfolge und Sozialhilferegress“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 301, Verlag C.H. Beck)

  • „Wohnungsrecht und auswärtige Heimunterbringung - Zahlungsfalle für den Verpflichteten?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 157, Verlag C.H. Beck)

  • „Das Behindertentestament – Vermeidung typischer Gestaltungsfehler „ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 109, Verlag C.H.Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Antrag auf Nachlassverwaltung auch durch Erbeserben (OLG Jena, Beschluss vom 10.09.2008, BeckRS 2008, 23969

  • Kommentierung der Entscheidung: Schuldenunabhängige Ersatzpflicht des beschränkt haftenden Erben für entnommene Nachlassgelder (BGH, Beschluss vom 13.3.2008, BeckRS 2008, 05530)

  • Kommentierung der Entscheidung: Kein Anspruch eines Nachlassgläubigers auf Einsichtnahme in die Sammelakten des Standesamtes (OLG Hamm, Beschluss vom 30.7.2007, BeckRS 2007, 14924)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbschaft: Berücksichtigung bei der Grundsicherung für Arbeitsuchende als verwertbares „Vermögen“ (SG Urteil vom 11.9.2007, BeckRS 2007, 48279)

  • Kommentierung der Entscheidung: Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende trotz Geldvermächtnis (LSG Baden-Württemberg, Beschluss vom 9.10.2007, BeckRS 2007, 48003)

  • Kommentierung der Entscheidung: Schenkungsrückforderung durch den Sozialhilfeträger (BGH, Urteil vom 19.10.2004, NJW 2005, 670)

  • Kommentierung der Entscheidung: Bedingte Pfändbarkeit von Ansprüchen aus einer Lebensversicherung auf den Todesfall (BGH, Beschluss vom 12.12.2007, BeckRS 2008, 01307)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Gläubigerbenachteiligung bei Grundstücksschenkung mit Rückforderungsvorbehalt im Insolvenzfall (BGH, Beschluss vom 13.3.2008, BeckRS 2008, 08448)

  • Kommentierung der Entscheidung: Ausschlagung der Erbschaft eines Sozialhilfeempfängers sittenwidrig? (LG Aachen, Beschluss vom 4.11.2004, NJW-RR 2005, Heft 5)

Vollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsrecht

  • „Postmortale Handlungsfähigkeit des Nachlasses im Bankverkehr“ (NJW-Spezial Erbrecht 2006, 13, Verlag C.H.Beck)

  • „Der Tod des Betreuten - Abschlusstätigkeiten des Betreuers“ (NJW-Spezial Erbrecht 2005, 253, Verlag C.H.Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beiziehung der Strafakte im Zivilprozess bei Vollmachtsmissbrauch (OLG München, Urteil vom 19.12.2008, BeckRS 2009, 00015)

  • Kommentierung der Entscheidung: Einsichtsrecht des Erben in Patientenunterlagen (OLG München, Urteil vom 09.10.2008, BeckRS 2008, 21426)

  • Kommentierung der Entscheidung: Beweislast bei Abhebungen von Bankkonten mittels einer Vollmacht (OLG Bamberg, Urteil vom 25.2.2002, ZEV 2004, 207)

  • Kommentierung der Entscheidung: Geschäftswert einer Vorsorgevollmacht mit Betreuungsverfügung (OLG Zweibrücken, Beschluss vom 28.4.2008, BeckRS 2008, 10549)

  • Kommentierung der Entscheidung: Bindungswirkung einer Patientenverfügung (AG Siegen, Urteil vom 28.9.2007, BeckRS 2007, 19420)

  • Kommentierung der Entscheidung: Auskunfts- und Rechenschaftspflicht eines Bevollmächtigten gegenüber den Erben eines Vollmachtgebers (OLG Düsseldorf, Urteil vom 28.3.2006, ZEV 2007, 184)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Kontoauflösung auf Grund Vollmacht über den Tod hinaus (BGH, Urteil vom 24.3.2009, BeckRS 2009, 1195)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbschaftsausschlagung durch Bevollmächtigten des Erben (OLG Zweibrücken, Beschluss vom 13.11.2007, BeckRS 2007, 19150)

Erbschaftsteuer

  • „Verfassungswidrigkeit des Erbschaftsteuerrechts - Auswirkungen für die Beratungspraxis?“ (NJW-Spezial Erbrecht 2007, 109, Verlag C.H.Beck)

  • „Steueramnestie und Erbfall“ (NJW-Spezial Erbrecht 2004, 205, Verlag C.H. Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Steuerbefreiung bei Übertragung des gemischt genutzten Wohnhauses (BFH, Urteil vom 26.2.2009, BeckRS 2009, 24003594)

  • Ablehnung einer Adoption aus vorrangig steuerlichen Motiven (OLG München, Beschluss vom 19.12.2008, BeckRS 2009, 04003)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Grundstücksschenkung bei unexakt individualisiertem Objekt (FG Köln, Urteil vom 4.11.2008, BeckRS 2008, 26026222)

  • Kommentierung der Entscheidung: Besteuerung des Gegenstands eines Übernahmevermächtnisses mit dem gemeinen Wert (BFH, Urteil vom 13.8.2008, BeckRS 2008, 24003409)

  • Kommentierung der Entscheidung: Steuerliche Abzugsfähigkeit von Prozesskosten (BFH, Urteil vom 20.6.2007, BeckRS 2007, 24003031)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erbschaftsteuer bei unbeziffertem Pflichtteilsanspruch (BGH, Urteil vom 19.7.2006, ZEV 2006, 514)

  • Kommentierung der Entscheidung: Keine Vererblichkeit des Verlustvortrags nach § 10d EStG (BFH, Beschluss vom 17.12.2007, BeckRS 2007, 24003227

  • Erbschaftsteuerhaftung der Bank bei Transfer eines Nachlassguthabens ins Ausland (FG Köln, Urteil vom 08.11.2007, BeckRS 2007, 26024461)

Kosten und Gebühren, Rechtsschutzversicherung

  • „Gebühren im erbrechtlichen Mandat nach dem neuen RVG“ (Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge - ZEV 2004, 181, Verlag C.H. Beck)

  • „Die Rechtsschutzversicherung im erbrechtlichen Mandat“ (Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge - ZEV 2004, 319, Verlag C.H. Beck)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erhöhungsgebühr gem. Nr. 1008 VV RVG bei Vertretung von Miterben (LG München I, Beschluss vom 05.02.2009, BeckRS 2009, 11423)

  • Kommentierung der Entscheidung: Geschäftswert bei Nachlasspflegerentlassung: 10% des Reinnachlasses (OLG München, Beschluss vom 30.12.2008, BeckRS 2009, 04002)

  • Kommentierung der Entscheidung: Hinweis des Anwalts auf kostengünstigere Bearbeitung durch Notar (LG Hannover, Urteil vom 15.8.2005, ZEV 2006, 224)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erhöhungsgebühr bei Vertretung einer Erbengemeinschaft (BGH, Beschluss vom 16.3.2004, NJW-RR 2004, 1006)

  • Kommentierung der Entscheidung: Versicherungsschutz bei der Durchsetzung von Gleichstellungsgeldern (OLG Karlsruhe, Urteil vom 20.9.2007, BeckRS 2007, 17761)

  • Kommentierung der Entscheidung: Rechtsschutzfall bei Streit der Erben um Testierfähigkeit (KG, Urteil vom 21.3.2003, NJW-RR 2004, 538)

  • Kommentierung der Entscheidung: Grundbuchgebührenfreiheit bei der Nachlassteilung (OLG München, Urteil vom 2.2.2006, NJW-RR 2006, 648)

  • Kommentierung der Entscheidung: Erstattung des Erbenermittlerhonorars bei bloßer Scheinerbschaft (KG, Beschluss vom 27.11.2008, BeckRS 2009, 07818)

  • Erbenermittlerhonorar von 20% des Nachlasses nicht sittenwidrig (OLG Brandenburg, Urteil vom 20.5.2008, BeckRS 2008, 12221)

Auszeichnungen:

Magazin FOCUS
Magazin Wirtschaftswoche

Fachbuchautor:

Beck Verlag
Linde Verlag - Stern-Ratgeber

Mitglied:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V.
Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V.